Castell Son Claret

Getestet von
Reiseexpertin
Joanna

Einzelbewertungen für Castell Son Claret

Lage
Eingebettet in eine üppige Gartenanlage, im Hinterland von Calvià, im Westen von Mallorca. Die mondänen Hafenstädtchen Puerto Portals und Puerto de Andratx liegen 20 Autominuten entfernt.
Ambiente
Ein feiner Mix aus Tradition und Moderne.
Infrastruktur
2 Restaurants, Bar, weitläufige Gartenanlage mit Pool und Pool-Bar, Spa mit Indoorpool, Sauna, Dampfbad und Behandlungsräumen, Gym, Tennisplatz, kostenlose City-Fahrräder und 7,2 km langer Jogging-Parcours.
Kulinarik
Vielfältiges Frühstücksbuffet mit Eierspeisen à la Carte sowie mediterrane Küche mit Ambitionen im Restaurant "Olivera". Grosse Kochkunst aus regionalen Zutaten im Restaurant "Zaranda", ausgezeichnet mit 2 Michelin-Sternen. Unvergesslich bleiben: das schwarze pochierte Ei mit Tintenfisch-Kaviar sowie der Aal aus Sa Pobla, serviert in zwei Gängen, als Fingerfood in Kohl gewickelt und anschliessend im Tongefäss geräuchert und mit Erbsen angerichtet.
Zimmer
38 grosszügige, klassisch-moderne Zimmer und Suiten. Alle in Naturtönen gehalten, mit herrlichen Betten mit Taschenfederkern-Matratzen, grossen Duschen und Nespresso-Kaffeemaschine. Die Bäder sind mit den Bio-Pflegeprodukten der Londoner Manufaktur REN bestückt.
Service
Strahlende, kompetente Mitarbeiter; Sonderwünsche werden hier als Herausforderung angenommen und umgesetzt. Nichts ist zuviel.

Castell Son Claret Hotel, Es Capdellá

Bereits die Palmen gesäumte Auffahrt zum Schloss ist spektakulär – rechts und links eröffnet sich der Blick auf den üppigen maurischen Garten mit Mandel-, Oliven- und Orangenbäumen. Es duftet nach Jasmin, Bergamotte, Orangen und Rosen. Namensgeber für das Luxushotel im Südwesten Mallorcas ist Don Gabriel Claret, der das Castell im 18. Jahrhundert als Herrschaftssitz bewohnte. Der neue Eigentümer, Klaus-Michael Kühne, hat es aufwendigst renoviert und 2013 als Resort mit Spa, Tennisplatz und zwei Restaurants eröffnet. Das Gourmetrestaurant "Zaranda" ist die neue kulinarische Pilgerstätte auf Mallorca. Chefkoch Fernando Pérez Arellano ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Es lohnt sich, weit im Voraus nicht nur ein Bett im Schloss zu buchen, sondern auch einen Platz am Chef's Table. Der lange Tisch ist ein Teil vom Pass. Von hier hat man einen freien Blick auf das Geschehen in der Küche und kann Fernando Pérez Arellano und seiner Brigade beim Anrichten der einzelnen Gerichte zuschauen. Ein Muss für Hobbyköche und Gourmets.
Preisskala €€
Der schönste Hotelgarten Mallorcas! Die weitläufige Anlage (132 Hektar) mit ihrem alten Baumbestand und duftenden Jasmin- und Rosensträuchern ist ein Erlebnis für die Sinne. Der Garten hat mehr lauschige Ecken und Rückzugsorte als das Hotel Zimmer – hier findet jeder sein Lieblingsplätzchen.
Abgeschieden. Der nächste Ort – Es Capdellà – ist klein und übersichtlich und bietet keinerlei Konkurrenz, um die einzigartige Hotelanlage zu verlassen.

Standort: Es Capdellá | Mallorca

Castell Son Claret
Carretera Es Capdellá-Galilea, km 1.7 · 7196 Es Capdellá

Pillow & Pepper Insiderwissen