Mercer

Getestet von
Reiseexperte
Daniel

Einzelbewertungen für Mercer

Lage
Im Gassengewirr des Barrio Gótico, direkt an der historischen Stadtmauer. Von hier ist man in 10 Gehminuten an den Ramblas, in der stimmungsvollen Markthalle "La Boqueria" sowie am Meer.
Ambiente
Eine geschichtsträchtige Adresse mit zeitgenössischem Design und kosmopolitischem Flair.
Infrastruktur
Gourmetrestaurant "JLF", Tapas-Bar "Le Bouchon", Bar, Bibliothek, kleine Innenhof-Terrasse, Dachterrasse mit Pool, Lounge und Bar.
Kulinarik
Ausgezeichnetes Frühstücksangebot, das keine Wünsche offen lässt. Auf einem Inspirationsbuffet werde die Gerichte und Leckereien aus der Hauspatisserie präsentiert, die man anschliessend beim Service bestellt. Da vieles à la Minute in der Küche zubereitet wird, lohnt es sich, ausreichend Zeit fürs Frühstück einzuplanen. Günstige Tagesmenüs und feine Tapas im "Le Bouchon" sowie kreative Küche im Gourmetrestaurant "JLF".
Zimmer
28 neue Zimmer und Suiten verteilen sich auf drei Stockwerke und blicken zum kleinen Innenhof, auf die romanische Stadtmauer oder die Fassade des gegenüberliegenden Gebäudes in der engen Gasse. Alle verfügen über Holzboden, bequeme Betten mit flauschigen Daunendecken und offene Design-Bäder von Antonio Lupi. Im Bad Pflegeprodukte von Molton Brown. Minibar und WiFi kostenlos.
Service
Mit viel Gespür achtet das eingespielte Team darauf, dass sich jeder Gast wohl und gut umsorgt fühlt.

Mercer Hotel, Barcelona

In einer engen Gasse im gotischen Viertel ist im Herbst 2012 dieses wunderbare Boutiquehotel eingezogen. Hinter der mittelalterlichen Fassade wohnt man im zeitgenössischen, supereleganten Design von Gastón y Daniela. An den Wänden setzt die expressionistische Kunst von Agusti Puig spannende Akzente. Den Aperitif nimmt man im lauschigen Innenhof unter Orangenbäumen oder auf der Dachterrasse mit Blick auf die Kirche Santa Maria del Mar ein. Im ehemaligen Wehrturm Nummer 28 diniert man stilvoll mit der romanischen Wand aus dem 1. Jahrhundert n. Chr. im Rücken. Eine imposante Treppe und breite Hotelgänge mit Tageslicht führen zu den schicken Gästezimmern, die in Natur- und Brauntönen gehalten sind. Diese angesagte Adresse entzückt nicht nur Kunsthistoriker und Barcelona-Kenner, sondern auch anspruchsvolle Jetsetter, die auf der Suche nach dem Besonderen sind.
Preisskala €€
Ein beeindruckendes Juwel: Das "Mercer" ist an die Stadtmauer aus dem 1. Jahrhundert n. Chr. gebaut. Im ehemaligen Wehrturm befindet sich heute das Restaurant. Immer wieder entdeckt man historische Elemente, wie mittelalterliche Fresken und Säulen aus dem 17. Jahrhundert. Mit seinem urbanen Design schafft das Hotel gekonnt den Spagat zwischen Vergangenheit und Gegenwart.
Die Taxis fahren nicht gerne ins Gassengewirr des gotischen Viertels hinein und laden die Gäste bei der Stadtmauer ab. Um mit dem Gepäck direkt vors Hotel vorgefahren zu werden, bucht man am besten den Transport übers "Mercer".

Standort: Barcelona | Spanien

Mercer
Carrer dels Lledó, 7 · 8003 Barcelona

Pillow & Pepper Insiderwissen