The Dolder Grand

Getestet von
Reiseexperte
Daniel

Einzelbewertungen für The Dolder Grand

Lage
Eingebettet zwischen Golfplatz und Wald, lediglich 6 Autominuten vom Stadtzentrum entfernt, thront das Resort auf dem Zürichberg.
Ambiente
Ein urbanes Schloss. Das unter Denkmalschutz stehende Hauptgebäude mit seinen Erkern und Türmchen wird vom puristischen Neubau wie ein Schal umhüllt. Historische Marmorsäulen treffen auf Onyx und Glas, prunkvolle Kassettendecken auf schillerndes Bisazza-Mosaik – ein gelungener Balanceakt zwischen Tradition und Moderne.
Infrastruktur
2 Restaurants, Bar, Spa auf 4'000 m2 mit einzigartigem Indoor Pool (25 Meter lang), Saunalandschaft, Behandlungsräumen, Spa-Shop, Bibliothek, Café und grossem Fitnessraum mit Tageslicht.
Kulinarik
Kein Küchenchef in Zürich kocht derzeit fantasievoller als Heiko Nieder im "The Restaurant" – avantgardistische Kochkunst, seit 2010 mit 2 Michelin-Sternen ausgezeichnet. Schweizer Gerichte modern interpretiert und eine weltoffene gradlinige Küche mit Ambitionen im Restaurant "Saltz" sowie ein opulenter Brunch jeden Sonntag.
Zimmer
175 neuwertige, luxuriöse Zimmer und Suiten verteilen sich auf das historische Hauptgebäude und die beiden neuen Flügel, Spa Wing und Golf Wing. 6 denkmalgeschützte Zimmer sind originalgetreu restauriert worden – jedes einzelne ist ein Unikat mit historisierendem Ambiente.
Service
Die Mitarbeiter agieren freundlich, professionell und zuvorkommend, ohne dabei gedrillt zu wirken.

The Dolder Grand Hotel, Zürich

Hoch über Zürich – mit Blick auf Stadt, See und den Golfplatz – thront die "Grande Dame" der Schweizer Luxushotellerie. Das Dolder Grand hat nicht nur ein Facelifting erhalten, sondern ist vom renommierten Londoner Architekten Sir Norman Foster umgebaut und aufwendigst renoviert worden. Er hat das historische Hauptgebäude aus dem Jahre 1899 mit Errungenschaften moderner Architektur verbunden. Zwei neue Flügel schmiegen sich an das vollständig restaurierte Hauptgebäude und verbinden gekonnt Geschichte mit modernem Zeitgeist. Nicht nur die Hülle ist beeindruckend, der imposante Bau überzeugt vor allem auch von innen mit luftigen und grosszügig konzipierten Räumen. Über 100 namhafte Kunstwerke von Salvador Dali, über Ferdinand Hodler, Joan Miró, Camille Pissarro bis zu Andy Warhol beleben das Haus und die Sinne des Gastes. Als wohl markantestes Stück thront Andy Warhols elf Meter breites "Big Retrospective Painting" über der Reception und suggeriert dem Betrachter beim Einchecken: Ich bin kein gewöhnliches Hotel, und Du bist hoffentlich auch kein gewöhnlicher Gast.
Preisskala €€€
Der Spa-Bereich zählt zum Besten, was die Schweizer Hotellerie zu bieten hat. Wenn man sich in einer der eigens fürs Dolder Grand entwickelten "Sunaburo"-Wanne – gefüllt mit feinen, schwarzen, angewärmten Kieselsteinen – räkelt, fühlt man sich wie am Strand. Ein Lieblingsplatz, den man nicht so schnell wieder frei gibt.
Das Spa ist auch für externe Gäste zugänglich, was sich an verregneten Wochenenden negativ auswirken kann.

Standort: Zürich | Zürich

The Dolder Grand
Kurhausstrasse 65 · 8032 Zürich

http://www.thedoldergrand.com
reservations@thedoldergrand.com

Pillow & Pepper Insiderwissen