Il Sanlorenzo

Getestet von
Reiseexpertin
Joanna

Einzelbewertungen für Il Sanlorenzo

Lage
In einer ruhigen Seitenstrasse, unweit vom Palazzo Farnese.
Ambiente
Hohe Backsteingewölbe und moderne Kunst an den Wänden der bedeutendsten Vertreter der römischen Schule San Lorenzo – darunter Veronica Botticelli, Piero Pizzi Cannella, Oliviero Rainaldi und Marco Tirelli – schaffen eine natürlich-harmonische Stimmung, dass man einfach nicht mehr weg will.
Infrastruktur
Das Restaurant unterteilt sich in drei elegante Räume, einer davon für Raucher mit grossem Humidor. Der Weinkeller kann auch privat genutzt werden. Der grössere Raum im Untergeschoss bietet Platz für kleinere Gesellschaften bis zu 12 Personen. Kleine Terrasse vor dem Lokal für die warme Jahreszeit.
Kulinarik
Hervorragende Fischküche. Frischer geht's nicht mehr!
Weinkarte
Die grosse Leidenschaft von Elena Pierri gilt dem Wein. Sie hat eine spannende Weinkarte mit italienischen Trouvaillen und über 900 Positionen aufgebaut.
Service
Professionell, sehr aufmerksam und kompetent.

Il Sanlorenzo Restaurant, Roma

"Il faut être leger comme l’oiseau et non comme la plume.“ (Es gilt, leicht zu sein wie ein Vogel, nicht wie eine Feder.) Mit diesem Worten von Paul Valèry beginnt die Speisekarte im Il Sanlorenzo. Anstatt uns gleich der grossen Auswahl an Fisch- und Krustentieren zu widmen, philosophieren wir über das Zitat des französischen Schriftstellers und sind uns dann doch einig: Während die fast gewichtslose Feder im Sturm willenlos und plump hin und her gepeitscht wird, manövriert der Vogel trotz seines bedeutend höheren Gewichtes fast schwerelos durch Sturmböen. Nachdem wir das geklärt haben, steuern wir die herrlich bestückte Fischtheke im Eingangsbereich an. Besitzer Enrico Pierri kriegt täglich Fangfrisches von der Promi-Insel Ponza südlich von Rom sowie vom Fischmarkt in Civitavecchia geliefert und präsentiert uns den Tagesfang mit Stolz. Wir starten mit der Gelbschwanzmakrele und sind beeindruckt, wie dieser eher unscheinbare Fisch in der Kombination mit Gemüse sich als geschmackvolle Offenbarung outet. Ebenfalls sehr gelungen die Liaison vom Schwertfisch mit frischen Steinpilzen. Unser Favorit: Wählen Sie das "Poor Fish Menu" und Sie werden eine Überraschung nach der anderen erleben. Ruhetage: Sonntag ganztags und am Samstag und Montag über Mittag geschlossen.
Preisskala €€
Das Auge isst ja bekanntlich mit. Die kunstvoll arrangierten Anchovis mit Burrata und grünen Peperoni-Streifen schmecken nicht nur köstlich, sondern erinnern an eine geflochtene Bottega Veneta Handtasche.
Nichts für Fleischtiger! Hier gibt's nämlich nur Fisch und Meeresfrüchte.

Standort: Roma | Rom

Il Sanlorenzo
Via dei Chiavari, 4/5 · 186 Roma
Telefon +39 06 686 5097

info@ilsanlorenzo.it
ilsanlorenzo.it

Pillow & Pepper Insiderwissen