Domaine de Capelongue

Getestet von
Reiseexperte
Daniel

Einzelbewertungen für Domaine de Capelongue

Lage
Hoch über Bonnieux an atemberaubender Aussichtslage thront die Domaine de Capelongue.
Ambiente
Très, très chic et très français! Naturmaterialien wie weiss lasiertes Holz, Terrakotta und Leinenstoffe schaffen eine gelungene, elegant-rustikale Wohlfühlatmosphäre.
Infrastruktur
Das Gourmetrestaurant verteilt sich auf zwei Säle, einen lauschigen Innenhof, indem sich die Tische um den Brunnen gruppieren und eine Panoramaterrasse für den Apéritif. Garten mit 80 verschiedenen Kräutern, Aussenpool, 17 Gästezimmer im Shabby Chic in der Bastide de Capelongue und 14 moderne Apartments in der Ferme de Capelongue.
Kulinarik
Geschmacksfixierte Naturküche! Der Respekt vor saisonalen Produkten und seine Liebe zu Kräutern sind die Hauptmerkmale der Küche von Edouard Loubet. Die Karte ist eine Hommage an seine Wahlheimat die Provence und wechselt alle sechs Wochen.
Weinkarte
Umfangreiche Weinkarte mit 9'000 (ausschliesslich) französischen Gewächsen.
Service
Vollendetes Kellner-Ballett – optimal aufeinander eingespielt, zuvorkommend und kompetent.

Domaine de Capelongue Restaurant, Bonnieux

Kunst komme von Können, heisst es, und was der Zweisternekoch Edouard Loubet auf den Tisch zaubert, verdient das Prädikat Kunst. Am Ostermontag setzen wir uns zum dritten Mal in der Domaine de Capelongue zu Tisch. Zum Apéro wird uns eine hauchdünne, knusprige Trüffelpizza auf einem Holzbrett gereicht. Das Ostermenü starten wir mit dem Überraschungsei und löffeln aus einer Eierschale den mit Majoran aromatisierten Rührei-Spargelschaum. Der gelungene Auftakt wird von einer Variation von der Karotte, gefolgt von einer mit Safran parfümierten Bouillabaisse getoppt. Unvergesslich bleibt das butterzarte, geschmorte Osterlamm mit Thymian im Hauptgang, serviert mit luftiger Kartoffelmousseline. Unserem Wunsch, die Kreation von der Erdbeere durch den Klassiker des Hauses – das Zedernholzsoufflé – zu ersetzen, wird kurzerhand entsprochen. Für uns ist Edouard Loubet nicht nur ein begnadeter Koch, sondern auch ein grosser Parfumeur. Ruhetag: Mittwoch
Preisskala €€€
Edouard Loubet fängt wie kein anderer den Duft der Natur auf dem Teller ein. Für sein Zedernholz-Soufflé sammelt er in den umliegenden Wäldern Zedernholzblüten und legt diese für 14 Tage in Alkohol ein. Dieses Elixier wird der Soufflémasse beigefügt. Das Ergebnis ist eine herrlich duftende, luftige Offenbarung.
Auf der Panoramaterrasse kann man leider nicht essen, lediglich den Apéro oder Digestif einnehmen.

Standort: Bonnieux | Provence

Domaine de Capelongue
Les Claparèdes · 84480 Bonnieux
Telefon +33 4 90 75 89 78

http://www.capelongue.com
reservation@capelongue.com

Pillow & Pepper Insiderwissen