Four Seasons George V

Getestet von
Reiseexpertin
Joanna

Einzelbewertungen für Four Seasons George V

Lage
"Im goldenen Dreieck", wie das Einkaufsrevier zwischen Champs-Elysées, Avenue George V und Avenue Montaigne heisst.
Ambiente
Alte parisienne Grandeur kunstvoll renoviert. Die im ganzen Hause spürbare verschwenderische Liebe zum Detail wird einem die Lust auf andere Hotels nachhaltig verderben.
Infrastruktur
2 Restaurants, grosszügiger Spa mit Hallenbad, Sauna, Dampfbad, Fitnessraum und 11 Behandlungsräumen, Businesscenter und Banketträumlichkeiten.
Kulinarik
Gourmetrestaurant "Le Cinq" ausgezeichnet mit 2 Michelin-Sternen, "La Galerie" – die erweiterte Lobby serviert Frühstück, Five o'clock Tea und leichte Snacks.
Zimmer
244 elegant-traditionelle, grosszügige Zimmer im Marie Antoinette-Stil tragen die Handschrift von Pierre-Yves Rochon, davon 59 Suiten. 30 Deluxe-Zimmer und Suiten verfügen über eine eigene Terrasse oder einen Balkon. Bis dato sind die Zimmer vom 8. bis in den 4. Stockwerk frisch renoviert.
Service
Service total; alles läuft mit selbstverständlicher Professionalität ab.

Four Seasons George V Hotel, Paris

Ein Luxusbasislager für Bonvivants und Magnaten: das edle George V an der gleichnamigen Avenue im 8. Arrondissement. Das Grandhotel aus dem Jahre 1928 ist ein Ensemble aus Neo-Klassik mit Art-Deco-Elementen und heute ein prachtvolles Aushängeschild für zeitgemässen, klassischen Komfort und Pariser Eleganz. Das Hotel gehört dem saudiarabischen Prinzen Alwaleed Bin Talal. Er hat das Haus um 100 Zimmer verkleinern lassen (somit die einzelnen Zimmer vergrössert) und es der ihm ebenfalls gehörenden kanadischen Hotelgruppe Four Seasons zum Managen übergeben. Das Intérieur ist stilsicher und einladend, der Spa wohltuend erholsam und die Betten so komfortabel, dass man sie am liebsten auch zu Hause haben möchte. Kein Problem, diese können, wie auch die Bettwäsche und Kissen, für das eigene Schlafzimmer bestellt werden. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die Pillow & Pepper Redaktion.
Preisskala €€€
Ein Traum für Blumenliebhaberinnen: Kein anderes Hotel in Paris inszeniert so stilsicher Blumenschmuck wie das George V – ein Blumenmeer soweit das Auge reicht. Wöchentlich wird das Hotel mit 9'000 frischen Schnittblumen aus Holland beliefert, die kunstvoll arrangiert werden.
Obschon viel Genuss und Einzigartigkeit fürs Geld geboten werden: Das George V ist nebst dem Ritz die teuerste Adresse in Paris.

Standort: Paris | Frankreich

Four Seasons George V
31 Avenue George V · 75008 Paris

Pillow & Pepper Insiderwissen