Das Stue

Getestet von
Reiseexpertin
Joanna

Einzelbewertungen für Das Stue

Lage
An ruhiger Lage im Diplomatenviertel, inmitten des grünen Tiergartens mit einzigartigem Ausblick auf den berühmten Berliner Zoo.
Ambiente
Ein gelungenes Zusammenspiel von historischer Fassade und modernem Interieur, für das sich die spanische Star-Designerin Patricia Urquiola verantwortlich zeichnet. Eine Auswahl an Möbeln in ungewöhnlichen Formen sowie skurrile, handgefertigte Ledertiere, wie Nashörner, Büffel und Nilpferde schaffen eine warme Atmosphäre und einen Rückzugsort mit Bezug zum Berliner Zoo.
Infrastruktur
2 Restaurants, Bar-Lounge und kleiner SPA auf 260m2 mit Hallenbad, Sauna, 3 Massageräumen und Gym.
Kulinarik
Für den kulinarischen Genuss der zwei Restaurants sorgt der katalanische Sternekoch Paco Pérez, Eigentümer des renommierten Restaurants "Miramar" in Llançà. Ein 25-gängiges mediterran-avantgardistisches Degustationsmenü gibt's im Gourmetrestaurant "5 (Cinco) – by Paco Pérez", welches mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet worden ist, und Tapas-Variationen im "The Casual".
Zimmer
Die 78 neuen, lichtdurchfluteten Zimmer und Suiten verfügen über einen eindrucksvollen Ausblick auf den Berliner Zoo (im Neubau) oder den angrenzenden Tiergarten (im Altbau). Alle Zimmer sind mit einem HD-Entertainment System von Apple ausgerüstet, das sowohl den kostenlosen Internetzugang als auch einen Flat-Screen TV umfasst. Das Herzstück des Hotels sind die Suiten auf der Bel Etage des historischen Haupthauses mit fünf Meter hohen Decken.
Service
Von lautloser Perfektion. Das junge Team agiert zuvorkommend und äusserst gastorientiert.

Das Stue Hotel, Berlin

Das im Dezember 2012 eröffnete Boutiquehotel "Das Stue" befindet sich im ehemaligen, dänischen Botschaftsgebäude. "Stue" ist dänisch für "Wohnzimmer" – versteht sich als eine Art "Salon" und ist die Antwort auf die unausgesprochene Sehnsucht nach einem urbanen Rückzugsort mitten in Berlin. Der einzigartige Blick auf den Berliner Zoo und die Tiergehege wurde hier zum zentralen Gestaltungselement. Die im Hotel ausgestellte Kunst erinnert ebenfalls daran. Das erste Objekt, das uns begegnet, ist eine übergrosse Krokodilskulptur im Eingangsbereich von dem Pariser Künstler Quentin Garel. In den weiteren Räumen trifft man auf kleine lederne Nashörner, Büffel und Nilpferde von Omersa. Das Stue ist ein mit stilsicherer Hand gestaltetes Haus, das den Geist des alten Berlins mit internationaler Raffinesse verbindet.
Preisskala €€
Ein Hotelzimmer mit Ausblick auf Wildpferde und Antilopen – mitten in Berlin!
Die Bäder sind gar winzig klein und bieten wenig Abstellfläche.

Standort: Berlin | Deutschland

Das Stue
Drakestrasse 1 · 10787 Berlin

Pillow & Pepper Insiderwissen