Tickets

Getestet von
Reiseexpertin
Joanna

Einzelbewertungen für Tickets

Lage
Im Theaterviertel, 300 Meter von der Metrostation "Poble Sec" entfernt.
Ambiente
Eine Mischung aus Kino, Zirkus und Garage: witzig, schrill und freaky.
Infrastruktur
Einraum-Lokal unterteilt in zwei Zonen: rechts vom Eingang die Hauptküche mit Bar und Tischen aus Kunststoff, eingerichtet im Stil einer Strandbar; auf der linken Seite gruppieren sich Hochtische zwischen der Getränke-Bar "La Estrella", der kleinen Bar "Camarote de los Marx", dem mit Tomaten behängten Stand "El Garatge" und dem nostalgischen Eiswagen "Dolça".
Kulinarik
Spannende Tapas-Interpretionen in verschiedenen Texturen. Die halbflüssige Olive, die im Gaumen explodiert, ist ein gelungener Gruss aus der molekularen Ecke, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Die einzelnen Tapas kosten von € 3,20 bis 15,80.
Weinkarte
Gut assortierte und fair kalkulierte Weinkarte mit spanischen Gewächsen.
Service
Passend zum Ambiente: ungezwungen, aufmerksam und speditiv.

Tickets Restaurant, Barcelona

Im Sommer 2011 hat das wohl berühmteste Restaurant der Welt, das elBulli seine Türen geschlossen. Seit da lebt die Küche von Ferran Adrià in Form von Tapas in Barcelona weiter. Von aussen wirkt die Bar wie ein Kino. Plakate kündigen den Film an, der hier gedreht wird: "La Vida Tapa" – das Leben, eine Tapa. Über den roten Teppich schreitet man zur Billettkasse, über der gross "Tickets" leuchtet. Karten kann man hier jedoch keine kaufen. Einlass gewährt der Türsteher nur denen, deren Namen auf der Reservierungsliste steht. Im Innern eine Showküche, mehrere Bars und Stände. Die Gäste sitzen auf Gartenstühlen oder an Hochtischen. Es braucht einige Zeit, bis wir uns auf der unübersichtlichen Karte zurechtfinden. Wir ordern zum Auftakt Tapas, die mit elBulli gekennzeichnet sind. Von den sphärischen Oliven und Erdnüssen können wir nicht genug kriegen und bestellen nochmals eine Runde. Die Artischockenböden mit Wachtelei und Lachsroggen sowie das gefüllte Cornet mit Thunfischtatar überzeugen mehr als. Schön fürs Auge und geschmacklich ein weiteres Highlight: "Buey de Mar" ein Cannellono aus Avocado gefüllt mit Krabbenfleisch. Danach eine Portion köstlich marinierter Gänseleber. Zum Abschluss: lauwarmes Mandelküchlein mit flüssigem Kern und Himbeersorbet. Jeder einzelne Gang war ein Genuss – unser Gaumen hat im Laufe des Abends mehrere Saltos gemacht. Ein tolle Adresse für Foodies. Ruhetage: Sonntag und Montag
Preisskala €€
Die berühmteste Tapas-Bar Barcelonas! Nach der Schliessung seines hochgejubelten 3-Sterne-Restaurants "elBulli" lebt die avantgardistische Küche von Ferran Adrià in Form von Tapas weiter. Zusammen mit seinem Bruder Albert und dem Gastronomen-Clan Iglesias betreibt er seit 2011 das "Tickets". Hier wird grosse Kochkunst zu kleinen Preisen serviert.
Das Lokal ist Opfer seines eigenen Erfolges und über die Wochenenden meist ausgebucht. Reservationen nimmt man nur bis 60 Tage im Voraus und über die eigene Website entgegen.

Standort: Barcelona | Spanien

Tickets
Avinguda Paral·lel 164 · 8015 Barcelona
Telefon +34 932 924 250

http://www.ticketsbar.es
reservas@ticketsbar.es

Pillow & Pepper Insiderwissen