Relais Borgo Santo Pietro

Getestet von
Reiseexperte
Daniel

Einzelbewertungen für Relais Borgo Santo Pietro

Lage
In einer beeindruckend gepflegten Gartenanlage (6 Hektar) mit grossem Teich, duftenden Rosensträuchern, Zypressen-Allee und manikürten Buchsbäumen. Die berühmte Abtei von San Galgano liegt lediglich 1.5 km vom Borgo entfernt und nach Siena sind es 35 Autominuten.
Ambiente
Der wahrgewordene Traum vom toskanischen Edel-Landhaus. Hier trifft Natur auf Luxus: im weitläufigen Garten, in der glamourösen Villa wie in den beiden Annex, in denen die neuen Garten-Suiten untergebracht sind – nichts ist dem Zufall überlassen, jedes Detail ist stilsicher inszeniert.
Infrastruktur
Gourmetrestaurant, Bar, Lounge im Baumhaus, Pool, Tennisplatz, kleiner SPA, Kochschule, Blumenhaus sowie "Casa dell'artista" (monatlich wechselnde Künstler).
Kulinarik
Ausgesprochen vielseitiges Frühstücksbuffet und abends kreative Marktküche im Gourmetrestaurant "Meo Modo" mit Kräutern, Gemüse und Früchten aus dem eigenen Anbau. Der junge Küchenchef Andrea Mattei hat Ambitionen. Für uns sternverdächtige Kochkunst.
Zimmer
16 luxuriöse, ausgesprochen geschmackvoll gestaltete Zimmer und Suiten mit einer gelungenen Mischung aus Empire und französischem Landhausstil. Die meisten Zimmer (ab der Kategorie superior) verfügen über einen offenen Kamin und herrschaftliche Badezimmer, die mit den Pflegeprodukten von Santa Maria Novella aus Florenz (eine der ältesten Apotheken der Welt) bestückt sind.
Service
Sehr persönlich, herzlich und natürlich. 42 Mitarbeiter kümmern sich mit dem richtigen Fingerspitzengefühl um das Wohl von 30 Gästen.

Relais Borgo Santo Pietro Hotel, Chiusdino

Ein Reiseziel für Ästheten! 2001 erwarben Jeannette und Claus Thottrup das Borgo mit der historischen Villa aus dem 13. Jahrhundert. Nach langjährigem Umbau haben sie 2008 die Villa als kleines Boutique-Hotel mit 8 Zimmern eröffnet. Heute zählt das 5-Sterne-Resort 16 Zimmer und Suiten (weitere in Planung für die Saison 2017). Mit stilsicherer Hand hat Jeanette Thottrup (dänische Modedesignerin) das Borgo in ein charmantes Hide-away mit gigantischem Garten verwandelt. Es riecht nach Lavendel, englischen Rosen und Rosmarin. Hier taucht man ein und hört nur noch das Sirren der Zikaden. Im Innern erlesene Antiquitäten, edle Stoffe, schwere Kronleuchter, herrschaftliche Kamine, Stapel von Bildbänden, ein Meer von Kerzen und die Herzlichkeit der Mitarbeiter schaffen eine Wohlfühlatmosphäre, die seinesgleichen sucht. Unser Lieblingsplatz: Die Lounge im Baumhaus. Wenn man sich im Chaisselongue räkelt, fühlt man sich wie in der Filmkulisse von "Out of Africa".
Preisskala €€€
Der schönste Hotelgarten der Toskana! Die weitläufige Anlage mit seinen 250'000 Bäumen und Sträuchern ist ein Erlebnis für alle Sinne. Der Garten hat mehr lauschige Ecken und Rückzugsorte als das Hotel Zimmer, hier findet jeder sein Lieblingsplätzchen.
Der nächstgelegene Ort – Chiusdino – ist klein und übersichtlich und bietet keinerlei Konkurrenz, um die einzigartige Hotelanlage zu verlassen.

Standort: Chiusdino | Toskana

Relais Borgo Santo Pietro
Loc. Palazzetto · 53012 Chiusdino

http://www.borgosantopietro.com
info@borgosantopietro.com

Pillow & Pepper Insiderwissen