Verdura Golf & Spa Resort

Getestet von
Reiseexpertin
Joanna

Einzelbewertungen für Verdura Golf & Spa Resort

Lage
Alleinstehend direkt am Meer, das weitläufige Resort im Südwesten Siziliens erstreckt sich über 230 Hektar Land. 15 km von der Hafenstadt Sciaccia und 40 km von dem griechischen Tal der Tempel in Agrigento entfernt.
Ambiente
Eine modern-schlichte Interpretation der sizilianischen Seele. Architekt Flavio Albanese hat zusammen mit der Designchefin der Rocco Forte Hotels, Olga Polizzi eine gelungene Verbindung der drei Naturelemente Sand, Stein und Holz geschaffen.
Infrastruktur
45-Loch Golfanlage, Driving Range, Golf Academy, Club House mit Pro Shop, 3 Restaurants, 3 Bars, Boutiquen, 60-Meter langer Aussenpool, Spa auf 4'000 m2 mit 4 grossen Thalasso-Aussenpools, Innenpool, Sauna, Dampfbad, Behandlungsräumen und Café, grosser Fitnessraum, Jogging Parcours, 6 Tennisplätze, Kids Club, kostenlose Fahrräder.
Kulinarik
Grosses Frühstücksbuffet im Restaurant "Buon Giorno", mediterrane Küche mit Ambitionen im Restaurant "La Zagara", Fischküche am Pool im "Amare", Trattoria "Liolà" mit Pizzeria im alten Turm.
Zimmer
203 schlicht-luxuriöse Zimmer und Suiten im Ethno-Chic verteilen sich auf mehrere Gebäude und Villen. Alle mit Himmelbetten, Meerblick, Balkon oder Gartensitzplatz. Bereits die Zimmer der untersten Kategorie haben eine Wohnfläche von 40 m2. Am schönsten wohnt man jedoch direkt am Golfplatz in der ersten Reihe - lediglich zwei Bahnen trennen einen vom Strand.
Service
Sehr kompetente und zuvorkommende Mitarbeiter im Club House und Spa. In den anderen Bereichen funktioniert nicht alles auf Anhieb.

Verdura Golf & Spa Resort Hotel, Sciacca

Im weitgehend von Touristen noch unentdeckten Südwesten Siziliens hat Sir Rocco Forte im Sommer 2009 sein erstes Resort eröffnet. Zwischen Meer und der Tal-Ebene um den namensgebenden Fluss Verdura entstand ein Golf- und Spa-Resort der Superlative, das seinesgleichen im Mittelmeerraum sucht. Das Motto der Rocco Forte Hotels "die Kunst des schlichten Luxus" ist auf Sizilien vortrefflich umgesetzt worden. Die in Naturtönen gestalteten Aussen- und Innenbereiche begeistern nicht nur Architekten und Design-Fetischisten; Golfer sind vor allem von den zwei 18-Loch-Championship-Courses vom kalifornischen Golfarchitekten Kyle Phillips angetan. Wenn man in den tiefen Topfbunkern steht, hat man den Eindruck einen schottischen Links-Platz zu spielen. Der Blick auf den Olivenhain und die Bucht von Sciaccia holt einen jedoch rasch wieder nach Sizilien zurück. Es ist schwierig zu sagen, welcher der beiden Plätze nun spektakulärer ist: der "East" wie auch der "West" sind anspruchsvoll und mehr wie eine Runde wert. Am besten plant man genug Zeit für einen Aufenthalt im "Verdura" ein, um auch den Spa, das Meer und die Umgebung zu erkunden. Ideal für ambitionierte Golfer und Paare, wo der eine von beiden kein Golf spielt.
Preisskala €€€
Zwei aufregende 18-Loch Championship Parcours in prächtiger Naturkulisse erwarten den anspruchsvollen Golfer. Die Greens und Fairways sind in Top-Zustand – auch im Hochsommer.
Die Anlage ist sehr weitläufig und unterirdisch nicht miteinander verbunden. Je nachdem, wo man wohnt, legt man im Bademantel lange Wege unter freiem Himmel zurück, bis man endlich im Spa ankommt. Im Sommer kein Problem, aber wenn der Mistral bläst – schon.

Standort: Sciacca | Sizilien

Verdura Golf & Spa Resort
Strada Statale 115, Km 131 · 92019 Sciacca

Pillow & Pepper Insiderwissen