Pauly Saal

Getestet von
Reiseexpertin
Joanna

Einzelbewertungen für Pauly Saal

Lage
In der ehemaligen jüdischen Mädchenschule in der Auguststrasse, dem Galerienviertel in Berlin-Mitte.
Ambiente
Schlichte Eleganz im schönen Klinkerbau: sieben Meter hohe Decken, matter Parkettboden, riesige Muranoleuchter und zwei riesige Fenster – eines zur Auguststrasse, das andere zur Showküche. Ein besonderer Eyecatcher ist die rot-weisse Rakete "Miss Riley", eine Arbeit der Künstlerin Cosima von Bonin.
Infrastruktur
Restaurantraum in der ehemaligen Turnhalle, gemütliche Bar, separater Raum für Privatanlässe und grosse Terrasse im Innenhof.
Kulinarik
Feine, moderne deutsche Küche, ausgezeichnet mit einem Michelin-Stern. Es wird geschmort, gepökelt und eingeweckt. Das Kalbstafelspitz mit Topinambur, Lavendel und Wurzelgemüse zählt zu den Klassikern. Es gibt lediglich zwei Menüs zur Auswahl.
Weinkarte
Umfangreiche, gut assortierte Weinkarte mit rund 600 Positionen.
Service
Lässig, jedoch nicht nachlässig! Die junge Service-Crew ist kompetent, hört aufmerksam zu und kommentiert nach Bedarf die Wahl des Gastes.

Pauly Saal Restaurant, Berlin

Erwartet man ein schickes Szenelokal in den Wänden einer ehemaligen jüdischen Mädchenschule? Wohl kaum. Das Lokal von Boris Radczun und Stefan Landwehr ist die kulinarische Anlaufstelle in Berlin-Mitte. Im loftartigen Restaurantraum geben sich Kunstliebhaber, Kreative und Businessleute die Klinke in die Hand. Auf moosgrünem Polster, an weiss eingedeckten Tischen nimmt man Platz und lässt sich die marktfrischen Kreationen vom charismatischen Youngster, Arne Anker schmecken. Der Schwerpunkt der modern orientierten Küche liegt stark auf regionalen und deutschen Produkten, eng abgestimmt mit den Produzenten und ihren frischen Waren, ausgerichtet auf Saisonalität. So sind viele Produkte aus biologischem Anbau und alle Tiere stammen aus artgerechter Aufzucht. So kommt der Zander aus dem Ruppiner See, das Wildschwein aus Neuruppin und das Ochsenfleisch aus Pommern. Der talentierte Küchenchef bezeichnet seinen Kochstil bescheiden als "ehrliche deutsche Küche". Seine Gerichte sind weit mehr und bieten immer wieder spannende, neue Geschmackserlebnisse. Der Michelin-Stern ist mehr als verdient. Ruhetag: Sonntag
Preisskala €€
Charismatische Küche – die Handschrift von Arne Anker erkennt und schmeckt man in den einzelnen Gerichten.
Die einfache Schultoilette mit nur fliessend kaltem Wasser und Papierhandtüchern ist gewöhnungsbedürftig für ein Gourmetrestaurant.

Standort: Berlin | Deutschland

Pauly Saal
Auguststrasse 11 · 10117 Berlin
Telefon +49 30 33006070

office@paulysaal.com
http://paulysaal.com

Pillow & Pepper Insiderwissen