#40

Pillow Talk aus dem vorweihnachtlichen Florenz

Prunkvolle Palazzi, Kirchen aus buntem Marmor, Michelangelos David und natürlich das gute Essen – es gibt viele Gründe, mehr als einmal in Florenz zu verweilen. Die Stadt der Kunst und Kultur gilt als eine der spannendsten Destinationen in Europa für ein unvergessliches Wochenende. Mit dem Feiertag «Festa dell’Immacolata Concezione» (Fest der unbefleckten Empfängnis) beginnt morgen offiziell die Weihnachtszeit in Italien. Traditionell wird der Weihnachtsbaum am 8. Dezember aufgestellt. Überall leuchtet und duftet es herrlich. Einen der schönsten Ausblicke auf die Altstadt hat man aus dem schmucken B&B Foresteria Florentine River House. Hier präsentiert sich Florenz von seiner schönsten Seite – magisch und herzerwärmend.

Weihnachtsbaum, Piazzale Michelangelo, Florenz © Marzio Vignoli

Wir sprachen mit Ann Antonini, Designerin, Gastgeberin und Inhaberin der Foresteria Florentine River House über Florentiner Stil, die schönste Zeit im Jahr – die Weihnachtszeit – italienische Weihnachtsbräuche und ihre Lieblingsadressen in Florenz.

Joanna Peyer für Pillow & Pepper: Ann Antonini, eine Amerikanerin in Florenz... das tönt fast wie ein Titel für einen Film. Wie sind Sie nach Florenz gekommen und wann haben Sie sich entschieden, hier zu bleiben?

Ann Antonini: Als 19-Jährige bin ich zum ersten Mal für einen Sprachaufenthalt nach Florenz gekommen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Nach meinem Abschluss in Grafikdesign in Cincinnati (Ohio) habe ich mich entschieden, meinem Herzen zu folgen und nach Italien zu ziehen.

Haben Sie diese Entscheidung jemals bereut?

Ann Antonini: Ich persönlich nie – jedoch für meine Familie war die geografische Distanz zwischen uns nicht immer einfach – auch wenn sie meine Liebe zu Florenz teilen.

Wann haben Sie sich entschieden, sich selbständig zu machen?

Ann Antonini: Ich habe mich gleich selbständig gemacht als Grafikdesignerin. Vor 27 Jahren habe ich dann meinen Ehemann – einen florentiner Innenarchitekten – kennen und lieben gelernt. Wir haben unsere Ressourcen zusammengelegt und mit Partnern das Architekturbüro und Inneneinrichtungsgeschäft Area gegründet. Die Foresteria Florentine River House ist aus einer Kooperation mit ihm und unseren Partnern entstanden.

Sie hatten grosses Glück, an dieser begehrten Lage, direkt am Arno eine so einzigartige Wohnung zu erwerben. Was war zuerst da – die Idee ein luxuriöses B&B zu betreiben oder das Objekt?

Ann Antonini: Die Wohnung liegt direkt über unserem Architekturstudio. Als wir hörten, dass die Fläche frei wird, verstanden wir es als Schicksalswink, unsere langjährige Erfahrung in der Inneneinrichtung von Hotels und der Gestaltung von Spas in ein eigenes Projekt zu stecken.

Man fühlt sich auf Anhieb wohl bei Euch. Alle Räume strahlen eine warme Atmosphäre aus. Wie umschreiben Sie den Inneneinrichtungsstil der Foresteria in drei Worten?

Ann Antonini: Home sweet Home.

Wie schafft man diesen Inneneinrichtungsstil, der gleichzeitig nobel wie auch gemütlich ist?

Ann Antonini: Es war uns wichtig, ein klassisches komfortables Florentiner Haus zu schaffen, dass jedoch nicht zu plüschig und schwer wirkt. Unsere Gäste sollen sich wohl und nicht wie in einem Museum fühlen. Die satten Farben an den Wänden tragen viel dazu bei. Mein Mann hat für die öffentlichen Räume einen edlen Grau-Blauton gewählt. Viele Gäste schätzen die Farbe und haben den Eindruck, dass sie den Himmel in die Räume bringt.

Was gefällt Ihnen an der Foresteria besonders? Haben Sie einen Lieblingsplatz?

Ann Antonini: Ich liebe es im Wohn-Esszimmer der Foresteria zu sitzen, wo unsere Gäste das Frühstück geniessen, und den Blick auf den Fluss auf mich wirken zu lassen. Hier sieht man ganz Florenz vor einem und wenn man Zeit und Geduld hat, kann man das Wechselspiel der Lichter beobachten. Es hat eine magische Dramaturgie, wie sich das Licht vom Morgen in die Nacht ändert.

Im Dezember werden die Plätze, Strassen und Museen in Florenz nicht von Massen von Touristen geflutet. Es geht gemächlicher zu und her. Was lieben Sie besonders an der Weihnachtszeit?

Ann Antonini: Ich liebe die Art, wie sich Florentiner auf die Festtage einstimmen. Anfang Dezember werden die Strassen auf wunderschöne Art erleuchtet. Auch die Luft ändert sich, es riecht nach Marroni in den Gassen, an den Marktständen werden frisch gepresster Olivenöl und „Novello“ (Federweisser) verkauft. Die Menschen sind in Vorfreude und rufen sich „Auguri“ zu – Glückwünsche für die kommenden Festtage.

Was sollte man sich während der Weihnachtszeit in Florenz nicht entgehen lassen?

Ann Antonini: Gutes Essen ist der Schlüssel zu Weihnachten. Nach einem Besuch der Galerie der Uffizien sollte man sich Zeit für eine heisse Schokolade im Caffè Rivoire auf der Piazza della Signoria nehmen. Von hier kann man wunderbar das vorweihnachtliche Treiben beobachten.

Was sind Ihre Lieblingsrestaurants in Florenz?

Ann Antonini: Ich bevorzuge kleine Trattorien, vor allem im Stadtteil Oltrarno. Freunden empfehle ich die Trattoria Il Santo Bevitore und 4 Leoni. Auf den Tisch kommen toskanische Klassiker, modern interpretiert, gradlinig und mit klaren Aromen. Ich schätze auch sehr das neue vegetarische Restaurant L’OV auf der Piazza del Carmine.

Nach Silvester ist Weihnachten noch nicht zu Ende. Erst am 6. Januar endet die Weihnachts- und Geschenkezeit mit der «Befana» (Dreikönigstag) in Italien. In der Nacht zum 6. kommt die Hexe Befana durch den Schornstein und bringt den lieben Kindern einen Strumpf mit Süssigkeiten sowie andere Kleinigkeiten. Für die beiden verlängerten Wochenenden Silvester und Dreikönigstag hat Ann Antonini ein tolles Programm in Florenz zusammengestellt und für Pillow & Pepper Member exklusiv Packages geschnürt. Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie Florenz fernab der Touristenströme.  

Unser Concierge-Service macht Ihre Reise perfekt. Als registriertes Mitglied unserer Reise-Community können Sie sich vertrauensvoll an unseren Concierge wenden, denn er kennt jede Adresse. Er fragt für Sie das schönste verfügbare Zimmer zur besten Onlinerate an, reserviert Tische in den angesagtesten Lokalen, kümmert sich um alle Details und stellt Ihre perfekte Reise zusammen.  

Viel Freude beim Planen Ihrer nächsten Reise und eine genussvolle Vorweihnachtszeit.